Lessons Learned: Flug abgesagt, aber Flugplan nicht gelöscht
Lessons Learned: vol annulé sans supprimer le plan de vol

04.07.2018
Letztes Jahr plante ich für meinen Sohn Sylvain, der in Marseille studiert, eine Überraschung: ich wollte ihn mit dem Flugzeug zurück nach Genf bringen, um gerade rechtzeitig am Finale des Fussball Schweizer Cups teilnehmen zu können. Der Flugplan, den ich auf www.skybriefing.ch aufgegeben hatte, sah den Abflug aus der Schweiz in Richtung Marseille um 7.30 Uhr vor und die Ankunft in Genf mit Sylvain war für 15.00 Uhr geplant. Leider wurde auf dem Rollfeld von Marseille sofort klar, dass es nicht möglich sein würde, dieses Programm einzuhalten: Wegen einer Panne konnte das Flugzeug nicht wieder gestartet werden. Ich beschloss daher, mit einem Mietwagen in die Schweiz zurückzufahren. Die knappe Zeit, die zur Verfügung stand, um alles schnell zu organisieren, Sylvain abzuholen und die Angst, nicht rechtzeitig zum Kickoff des Schweizer Cups zurückzusein, stresste mich ein wenig.

Die Folge davon war, dass ich vergass die Annullierung des Fluges anzukündigen.

Auf dem Rückweg, kurz vor 16 Uhr, bemerkte ich, was passiert, wenn ein Flugplan nicht geschlossen wird und das System deswegen ins Rollen gerät. Ich erhielt einen Anruf vom Rescue Coordination Centre (RCC) in Zürich: Der Benachrichtigungsdienst von skyguide hatte ihnen mitgeteilt, dass die Frist von einer halben Stunde bereits überschritten war, um meinen Flugplan abzuschliessen. Ich wusste bis anhin nicht, dass Flugpläne aus dem Ausland mit Zieldestination Schweiz zur EOBT (Estimated Off-Block Time) aktiv werden, ungeachtet davon, ob eine Abflugsmeldung eingeht oder nicht. Der RCC versuchte zunächst, Informationen vom Flughafen Marseille zu erhalten, jedoch ohne Erfolg. Genau solche Situationen führten zu der Praxis, dass Flugpläne zur EOBT aktiv werden. Dann nutzte der RCC meinen im Flugplan enthaltenen Telefonkontakt, um mich anzurufen und die Situation zu klären. Sobald ich die Umstände erklärt hatte, war zum Glück alles wieder in Ordnung. Der Mitarbeiter des RCC betonte nochmals, wie wichtig es sei, sehr präzise und systematisch in der Flugplanplanung zu sein. Dazu gehören auch die Flugplanfolgemeldungen wie DLA (Verspätung), CHG (Änderung) oder CNL (Aufhebung), die über www.skybriefing.ch oder auch gebührenfrei über 0800 437 837 übermittelt werden können.

L’année passée, j’avais planifié un cadeau pour mon fils Sylvain qui étudie à Marseille: le ramener à Genève avec en avion, juste à temps pour assister à la finale de la coupe suisse de foot. Le plan de vol que j’avais déposé sur www.skybriefing.ch prévoyait le départ de Suisse à 7h30 et le retour à Genève avec Sylvain était planifié pour 15h00. Malheureusement, une fois sur le tarmac de Marseille, il a tout de suite été clair que le programme était compromis: en raison d’une panne l’avion n’aurait pas pu redécoller. J’ai alors décidé de rentrer en Suisse à bord d’une voiture de location. Les temps serrés pour organiser cela rapidement, aller chercher Sylvain et le doute de ne pas arriver à temps pour le coup d’envoi m’ont un peu stressé.

Résultat: j’a oublié d’annoncer l’annulation du vol.

Sur la voie du retour, peu avant 16h, j’ai alors découvert ce qui se passe quand le système se met en marche à cause d’un plan de vol non fermé. J’ai reçu un appel du Rescue Coordination Center (RCC) à Zurich: l’alerting service de Skyguide les avait informés que la 1/2 heure de marge pour fermer mon plan de vol était écoulée. Je ne savais pas que les vols en départ de l’étranger avec destination en Suisse sont activés au EOBT (Estimated Off-Block Time), indépendamment du fait qu’un message confirmant le décollage soit reçu ou non. Le RCC a en premier essayé d’obtenir des informations par l’aéroport de Marseille mais sans succès. Justement à cause du flux d’infos pas toujours fluide, dans la pratique les plans de vol sont activés au EOBT. Le RCC a alors utilisé mon contact téléphonique contenu dans le plan de vol pour m’appeler et comprendre la situation. Quand j’ai expliqué les circonstances tout est rentré dans l’ordre. Le collaborateur m’a encore souligné l’importance d’être très précis et systématique dans la gestion du plan de vol, en rappelant l’utilité des annonces comme DLA (retard), CHG (modification) et CNL (annulation) qui peuvent être transmis via www.skybriefing.ch ou même téléphoniquement au numéro gratuit 0800 437 837.


Diese Seite teilen:

Partager: