Lesson learned: Gültige Verkehrsregeln in der Schweiz (SERA, VRV-L?)

13.06.2017

Noch vor der Umstellung auf Sommerzeit wollte ich einen Nachtflug von Bern nach Basel und wieder zurück unternehmen. Ordnungsgemäss habe ich mich bei der Flugverkehrsleitung um eine Start-up-Clearance bemüht.

Der Controller wies mich darauf hin, dass ich einen Flugplan aufgeben müsse. Ich war verwundert, denn ich war überzeugt, dass man dies nicht mehr müsse. Der Flugverkehrsleiter fragte mich,ob ich noch nie etwas von SERA und der VRV-L gehört hätte? Nein, ich hatte wirklich nicht gewusst, dass die im ganzen EU-Raum gültigen Verkehrsregeln – SERA genannt – seit zwei Jahren auch in der Schweiz gelten und in der Verordnung des UVEK über die Verkehrsregeln für Luftfahrzeuge “VRV-L” verankert sind.

So schlug ich die Regeln noch vor dem Start nach. Tatsächlich, der Flugverkehrsleiter hatte recht: Artikel 27 dieser Verordnung beschreibt, dass ich für einen Nachtflug einen Flugplan aufgeben muss.


Seite teilen


Ähnliche Beiträge