134,625 – Zusätzliche Frequenz für FIC in Österreich
134,625 MHz : une fréquence FIC supplémentaire en Autriche

04.05.2018
Wer hat vor in nächster Zeit nach Österreich zu fliegen? Denkt daran: Seit Ende März gibt es dort mit 134.625 MHz eine weitere Frequenz für Fluginformations- und Alarmdienst. Diese ergänzt die bereits bestehenden Frequenzen 124.4 MHz und 118.525 MHz. Österreich ist neu dreigeteilt. Im südlichen Teil des Landes ist 124.4 MHz vorgesehen, für den nördlichen Teil gilt 134.625 MHz. Der Bereich der TMA Wien wird wie bisher von einem Teil der Anflugstelle Wien auf einer eigenen Frequenz 118.525 MHz betreut.

Die Frequenzen 124,4 MHz und 134,625 MHz werden durchgehend während der veröffentlichten Dienstzeiten von FIC (0700-2100 Uhr lokal) betrieben. Je nach Verkehrsbelastung werden die Frequenzen von einem FIC-Mitarbeiter gemeinsam oder von zwei Mitarbeitern getrennt betrieben. Bei Überfliegen der Trennlinie werden Piloten auf die jeweils andere Frequenz geschickt.
Sollte der Funkkontakt mit FIC auf einer Frequenz abreissen, werden Piloten gebeten, es auf der jeweils anderen Frequenz zu probieren.

Weitere Informationen zum Thema: https://www.austrocontrol.at/piloten/wien_information

Bild: © AOPA Austria

Si vous prévoyez de voler prochainement en Autriche, sachez qu’une fréquence supplémentaire (134.625 MHz) est en service depuis fin mars pour le service d’information de vol et d’alerte. Elle s’ajoute aux fréquences existantes 124.4 MHz et 118.525 MHz. L’Autriche est désormais divisée en trois régions. La fréquence 124.4 MHz est en vigueur pour la partie sud du pays, la fréquence 134.625 MHz pour la partie nord tandis que la fréquence 118.525 MHz actuellement utilisée reste en vigueur pour la TMA Wien.

Les fréquences 124,4 MHz et 134,625 MHz sont en service sans interruption durant les horaires d’activité officiels du FIC (de 7h00 à 21h00 heure locale). Suivant la charge de trafic, les fréquences sont gérées par un ou deux collaborateurs du FIC. En passant d’une zone à l’autre, les pilotes sont renvoyés à la fréquence applicable.
En cas de perte du contact radio avec le FIC, les pilotes essayeront de communiquer sur les autres fréquences.

Pour en savoir plus : https://www.austrocontrol.at/piloten/wien_information

Image : © AOPA Austria

 


Diese Seite teilen:

Partager: